SBM U14 und U16 Jungs

Nachdem die U16 Jungen des TV Bad Grönenbach bei den Bezirksmeisterschaften in Oberbayern außer Konkurrenz den ersten Tabellenplatz vor Top-Teams wie MTV München, Mühldorf, Grafing oder Dachau errungen hatten, da sie als einziges Herrenteam in Schwaben angetreten waren, lief es bei den südbayerischen Meisterschaften am 8./9.2.20 in Dachau nicht mehr so gut. Das Team um Trainer Andreas Rapp musste leider aufgrund der parallel stattfindenden  U20-Meisterschaft auf den starken Mittelblocker Leon Wagner aus Türkheim (Doppelspielrecht) verzichten und unter anderem deshalb reichte es nur zu Platz 10 von 12 Teams. Ein kleiner Trost bestand darin, dass vier der sieben Spieler noch 2 Jahre zu jung für diese Meisterschaft waren und dass am Wochenende der dritte Spieler des TV Bad Grönenbach in die Bayernauswahl U16 gesichtet wurde, Christian Meine (nach Mira Mestel und Corvin Rapp).

Bei den U14 Meisterschaften in Lohhof bei München am drauffolgenden Wochenende (15./16.2.) lief es dafür deutlich besser und das Team qualifizierte sich mit einer Punktlandung als Sechster für die Bayerischen Meisterschaften. Im vorentscheidenden Überkreuzspiel des Gruppenzweiten gegen den Gruppendritten konnte der SF Harteck klar besiegt werden, nach einem Verlust gegen den Gruppenersten SV Mühldorf war man dann unter den ersten Acht. Sonntag Früh konnte dann im entscheidenden Spiel gegen TSV Grafing II ein knapper 2:1 Sieg errungen werden, womit die Qualifikation geschafft war! Das Team von Trainer Dr. Robert Mestel um Jonathan Bischofberger, Noah von Wahlert, Leonard Skudel, Karl Bachter und Henri Mestel wurde noch von den zwei „Youngsters“ Robin Wucher und Valentin Sonntag verstärkt. Die verbleibenden Wochen bis zur Bayerischen wird vor allem das exaktere Zuspiel geübt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.