Heimspieltag TV Bad Grönenbach am 07.12.2019

Der Spieltag begann eigentlich wie immer, jeder kam erst einmal zu spät. Der TVBG baute Alles auf und machte wie immer ein bisschen Blödsinn, was aber schnell von Kris (Trainer des TVBG) unterbrochen wurde. Dann trudelten auch schon die gegnerischen Mannschaften ein und es ging zum Aufwärmen. Der restliche Ablauf war dann klar: Einschlagen von der 4, von der 2 und zu guter Letzt Aufschläge. Im ersten Spiel traten der TVBG  gegen Jettingen an. An diesem Spieltag waren die Mannschaft leider nur zu siebt, somit war die Aufstellung klar. Peter war Steller, Kris und Tobias waren Mittelangreifer, Jonas und Hannes waren Außenangreifer, Lars war Diagonalangreifer und Jacob war Libero. Zum Spiel: Die Gegner haben sehr viele Eigenfehler gemacht, deshalb war das erste Spiel auch schnell mit 3 zu 0 gewonnen. Zur Belohnung erstmal Pause und das Buffet leer essen. Die zweite Mannhaft des Tages war Langweid, gegen die Bad Grönenbach noch nie gespielt hatte. Die Prozedur ging von vorne los: Aufwärmen, Einschlagen und Aufschläge. Diesmal war der TVBG die Mannschaft, die mehr Fehler gemacht hat aber auch umso mehr gekämpft hat. Der erste Satz ging an den TVGB, doch danach hatte Langweid die Taktik (Anwendung von brachialer Gewalt) durchschaut. Die nächsten drei Sätze hat der TVBG trotz starkem Kampf leider verloren. So endete der Spieltag am 07.12.19 mit 3 Punkten für den TVBG.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.