Guter Dinge trotz schwieriger Situation

Corona hat uns leider immer noch fest im Griff und die aktuellen Zahlen sind erschreckend. Dennoch lassen sich die Bad Grönenbacher Volleyballdamen den Spaß an ihrem Sport nicht nehmen. Mit strengen Hygienemaßnahmen, bedingt durch die aktuell geltende 2G+Regel, ist es weiterhin möglich zumindest das Training und damit die Vorbereitung auf die kommenden Spieltage fortzuführen. 

Der Spielbetrieb wurde leider derzeit vom Bayerischen Volleyballverband (BVV) bis voraussichtlich 06.01.2022 unterbrochen. Alle bis dahin ausgefallenen und abgesagten Spiele der Verbandsrunde sollen sobald als möglich neu terminiert werden.  

Am 30.12.21 treten die Ausschüsse des BVV erneut zusammen und beraten über das weitere Vorgehen. Bis dahin hat sich die Lage hoffentlich wieder etwas gebessert und die Spielbetriebe können fortgesetzt werden.

So würden dann am 15.01.22 um 14:30 Uhr die nächsten Begegnungen der Unterallgäuerinnen gegen den SVS Türkheim und den TSV Friedberg I in Türkheim stattfinden. 

Auch bei der Jugend hofft man auf die Wiederaufnahme des Spielbetriebs zum neuen Jahr, wo am 16.1. bei der U14 und U20 jeweils auswärts und am 23.1. bei der U15 zuhause in Bad Grönenbach die nächsten Begegnungen anstehen würden.

Die Volleyballerinnen aus Bad Grönenbach bleiben optimistisch und wünschen allen Spielerinnen und deren Familien frohe Weihnachten und viel Gesundheit fürs Jahr 2022.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.