Der Kampf um die Tabellenführung geht weiter

Ein siegreicher Tag für die Volleyballerinnen des TV Bad Grönenbach mit einem klaren 3:0 und damit weiteren drei Punkten auf dem Weg zu ihrem Saisonziel – dem Aufstieg in die Landesliga.

Vergangenen Samstag hatten die unterallgäuer Volleyballspielerinnen ihr erstes Heimspiel im neuen Jahr.

Da die Mannschaft des VfR Jettingen leider Coronabedingt absagen musste, wurde lediglich das Duell gegen den TSV Friedberg II ausgetragen.

Die letzte Begegnung der beiden Mannschaften fand bereits am 13.11.2021 ebenfalls in Bad Grönenbach statt und endete auch hier mit einem deutlichen 3:0 für die Heimmannschaft.

Zu Beginn des ersten Satzes kamen die Bad Grönenbacherinnen nicht so richtig in ihr Spiel. Sie zeigten sich sehr verhalten, fast schon schüchtern und konnten erst mal nicht das Potential abrufen, das sie in ihren 2-3 Trainingseinheiten die Woche aktuell unter Beweis stellen.

Ihre sonst so herausragenden Angriffe waren recht durchschaubar und wenig abwechslungsreich und somit von den kämpferischen Friedbergern leicht abzuwehren. Dazu kamen die vielen Aufschlagfehler, die es den Unterallgäuerinnen schwer machte, ihre Führung auszubauen. Der erste Satz endete damit nur knapp mit 25:23 Punkten. 

Auch der zweite Satz war Anfangs, trotz spielerischer Überlegenheit der Bad Grönenbach punktemäßig eher ausgeglichen, was es für die Trainerin Sybille Schellenberg schwierig machte, wie geplant möglichst allen Auswechselspielerinnen einen frühen Einsatz zu ermöglichen. 

Die gute Aufschlagserie von Mittelangreiferin Mira Mestel kam da genau richtig. 

Obwohl die Mannschaft an diesem Tag ihr Können nicht zu hundertprozent unter Beweis stellen konnte, lieferte sie ihren Zuschauern dann doch noch einige gute Spielaktionen und zeigten sich wie gewohnt angriffsstark.

Mit 25:14 und 25:10 Punkten im zweiten und dritten Satz zeigten die Spielerinnen des TV Bad Grönenbach, dass sie auch trotz nervöser Anfangsphase, dieses Spiel deutlich dominierten und sich wiedermal als eine der leistungsstärksten Mannschaften der schwäbischen Bezirksliga bewiesen.

Bilder zum Spieltag gibt es bei all-in.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.