Zweite Niederlage der Saison – Volleyballerinnen rutschen auf Platz 2

Am vergangenen Samstag hatten die Volleyballerinnen des TV Bad Grönenbach ihren sechsten Spieltag. Zu Gast bei den Lechrain Volleys, die bereits die dritte Saison in der Landesliga spielen, starteten die Unterallgäuerinnen motiviert in ihr achtes Saisonspiel. Verletzungsbedingt konnte Trainerin Sibylle Schellenberg nicht wie gewohnt aufstellen, doch durch den großen Kader stand ihr dennoch eine starke Aufstellung zur Verfügung. 

Gleich zu Beginn des Spiels zeigten sich jedoch Schwierigkeiten durch zu viele Eigenfehler im Aufschlag und Unsicherheiten in Annahme und Angriff. Dadurch konnte sich der Gegner aus Landsberg schnell einen Vorsprung verschaffen, der nur schwer aufzuholen war. Die Bad Grönenbacherinnen kamen nicht so richtig ins Spiel und mussten den ersten Satz mit 16:25 an die Heimmannschaft abgeben. 

Lena Binder (11) spielt Ball zu Katrin Thoiss (9)

Auch im zweiten Satz konnte die Mannschaft des TV Bad Grönenbach nicht ihr ganzes Können zeigen und legte eine ungewöhnlich unsichere Stimmung an den Tag. Das erleichterte den Lechrain Volleys das Spiel und sie konnten sich wieder Punkt für Punkt einen Vorsprung ausbauen. Durch die starken Aufschläge der Gastgeberinnen fiel es den Unterallgäuerinnen zunehmend schwer, mit eigenen Angriffen Druck zu machen. Phasenweise konnten sich die Bad Grönenbacherinnen wieder rankämpfen, doch schlussendlich reichten die Punkte wieder nicht aus, um den Vorsprung aufzuholen. Somit mussten sie auch den zweiten Satz mit 20:25 an die Lechrain Volleys abgeben. 

Mit neuer Motivation starteten die Mädels des TV BG in den dritten Satz. Mit einer besseren Leistung als in den vorherigen Sätzen konnten sie sich für einen Moment sogar eine Führung ausbauen. Doch sie hielt nicht lange an – unklare Annahmen erschwerten das Zuspiel und die Bad Grönenbacherinnen konnten ihre Angriffe nicht mit voller Kraft ausführen. Dadurch konnten die Gastgeberinnen wieder ihr eigenes Spiel durchsetzen und die Mädels des TV Bad Grönenbach mussten sich geschlagen geben. Der Satz endete mit 19:25 für die Lechrain Volleys. 

Leider reichte es diesmal für keinen Sieg aus, Grönenbacherinnen verlieren 0:3

Für die Aufsteigerinnen aus Bas Grönenbach ist das erst das zweite verlorene Spiel in der Landesliga. Dementsprechend stehen sie in der Tabelle weiterhin in den oberen Plätzen und lassen sich von dieser Niederlage nicht unterkriegen. Sie hoffen, an ihrem nächsten Spieltag am kommenden Samstag in Bad Tölz wieder mit voller Leistung überzeugen zu können, um die nächsten Punkte einzuholen.

Jule Mayer

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert